Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Miriam Beckmann
Datum: 13.09.2010
Views: 2059
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Schnelle Montage mit Mini-Akkuschraubern

Ein Mini-Akkuschrauber ist besonders für das schnelle Aufbauen von Möbeln geeignet. Durch die kompakte Größe und das kleine Gewicht wird das Arbeiten damit besonders leicht.

Im Haushalt gibt es immer wieder Situationen, in denen eine Schraube einzudrehen ist. Möbel sollen aufgebaut oder eine Befestigung angebracht werden. Alle, die hier ein kleines, praktisches Gerät zur Verfügung haben wollen, sollten einen Mini-Akkuschrauber kaufen.

Es gibt mittlerweile unzählige Modelle auf dem Markt. Alle renommierten Hersteller von Elektrowerkzeugen bieten den Mini-Akkuschrauber ebenso an, wie Hersteller, die für Discounter oder Baumärkte produzieren. Der kleine Akkuschrauber zeichnet sich in erster Linie durch seine einfache Handhabung und das Gewicht aus. Das heißt aber keineswegs, dass die Leistung darunter leiden muss. Hier sollte der Verbraucher, auch wenn er ein solches Gerät nur selten benutzt, trotzdem Wert auf Qualität legen, denn sonst hat er nicht lange Freude daran.

Gute Handhabung durch ergonomische Bauweise, mit einem speziellen Griff sind wichtig, damit das Arbeiten mit einem Kompakt-Akkuschrauber auch Spaß macht. Langlebige Li-Ion Akkus haben eine geringere Ladezeit und halten länger durch. Zudem wird damit der Selbstentladung bei längerem Nichtgebrauch des Gerätes vorgebeugt. 300 g sind als Durchschnittgewicht für einen Mini-Akkuschrauber ideal. Das Gerät sollte wesentliche Merkmale erfüllen. Ein magnetischer Bithalter mit Sechskantaufnahme zum leichten Wechseln des Werkzeuges sollte vorhanden sein. Rechts-/Linkslauf, Anzeige der Ladekapazität, einstellbares Drehmoment und unterschiedliche Drehzahlen sind weitere Funktionen, die zu einem guten Akkuschrauber gehören.

Auch die maximale Schraubengröße spielt bei der Auswahl eine Rolle. Größere Schrauben, als angegeben, können sonst nicht ein- oder ausgedreht werden. Eine vollautomatische Spindelarretierung ist ebenfalls von großem Vorteil. Viele Geräte verfügen über eine LED-Arbeitsleuchte, die das Arbeiten an schlecht beleuchteten Stellen einfach macht. Die Spannung liegt bei den unterschiedlichen Modellen zwischen 3 und 8 Volt.

Der Verbraucher sollte einen Mini-Akkuschrauber immer nach seinen persönlichen Einsatzzwecken auswählen. Wer sich nicht sicher ist, kann auch einen Fachhandel in seiner Nähe aufsuchen, um sich eingehend beraten zu lassen.
Im Internet sind Mini-Akksuchrauber in großer Auswahl erhältlich. Der Preis liegt, je nach Hersteller und Modell, zwischen 30 und 80 Euro.

Geeignet sind diese Geräte allerding nur für kleine Arbeiten oder in schlecht zugänglichen Bereichen. Für andere Arbeiten empfiehlt sich weiterhin ein Akku Bohrschrauber im herkömmlichen Format. Diese können, je nach Qualität, auch zum Bohren von Metall, Beton und Holz eingesetzt werden. Insbesondere die Geräte von Makita und von Bosch bieten hier eine hohe Qualität.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2022 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz