Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Alexander Mulovski
Datum: 25.10.2011
Views: 2474
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Gaspreisvergleich aller Anbieter

Durch einen Gaspreisvergleich und anschließendem Wechsel des Erdgasanbieters, lassen sich die schier unermesslich steigenden Energiepreise mindern.

In immer wiederkehrenden Abständen berichtet die Presse über Preissteigerungen der Gasanbieter in der BRD, sehr zum Leidwesen der Bürger. Dabei sollte die Deregulierung des Erdgasmarktes im Jahr 1998 den Wettbewerb erhöhen und die Gaspreise sinken lassen. Die Vorstellung dahinter ist denkbar unkompliziert, mehr Erdgasanbieter auf dem Handelsmarkt, bedeutet mehr Wettbewerb und somit einen gesteigerten Preiskampf. Jedoch spielen bei der Entwicklung des Gaspreises derart viele Gegebenheiten eine Rolle, dass es offensichtlich nicht ausreicht, einfach nur eine größere Anzahl an Anbietern auf dem Erdgasmarkt zu besitzen. Fairerweise ist dennoch zu sagen, dass die Deregulierung wohl keineswegs den Riesenerfolg gebracht hat, den man sich wünschte, geschadet hat diese hingegen auch nicht. Obendrein kann man als Bürger bei einer Preissteigerung, einen Gaspreise Vergleich vornehmen, vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und wahlweise den Erdgasanbieter wechseln.

Wie Befragungen der Medien hingegen belegen, wissen zahlreiche Gasverbraucher gar nicht, dass sie ihren Anbieter wechseln können und das absolut kostenlos. Und falls sie es doch wissen, vermeiden viele Leute einen Gaspreisvergleich, entweder aus Gemütlichkeit oder auch aus Bedenken davor, dass bei dem Wechselvorgang das Gas komplett abgeschaltet werden könnte. Sorgen die vollauf grundlos sind, denn der hiesige Lieferant ist gesetzlich dazu verpflichtet jedweden Haushalt mit Erdgas zu beliefern, d. h., auch im Laufe der Wechselphase. Prinzipiell wechselt man nach einem Gaspreisvergleich nicht den Versorger, sondern seinen Anbieter. Das System ist das Gleiche wie beim Netz der Stromleitungen. Der größte Teil produziert selbst kein Gas, sondern kauft dies auf dem Erdgasmarkt kostengünstig ein. Über den regionalen Gasversorger und dessen bestehenden Rohrleitungen wird dieses zum Konsumenten geleitet. Durch das Entfallen der hohen Herstellungs- und Arbeitnehmerkosten kann der Gasanbieter dies positiv bei den Gebühren wiedergeben. Steigt nichtsdestotrotz der Einkaufspreis am Handelsmarkt, so werden auch beim günstigsten Anbieter die Preise schlussendlich steigen. Als Verbraucher hat man dann entweder die Aussicht unter Einsatz von Energiesparmaßnahmen die Ausgaben zu mindern oder aber nach einem Vergleich des Gaspreises, den Gasanbieter zu wechseln.

Dies lässt sich am schnellsten mit Hilfe des Webs machen. Viele Onlineportale bieten neben umfangreichen Infos rundum dieses Thema, auch einen gratis Gaspreisvergleich an. Hierbei wird per Gasvergleichsrechner, sowie mittels der örtlichen Postleitzahl und des alljährlichen Verbrauchs, eine Auflistung aller billigen Gasanbieter erstellt. Hat man nach dem Gaspreisvergleich das für sich angebrachte Angebot ausgewählt, geht es in den Wechselvorgang über. Dies funktioniert nicht nur denkbar leicht, sondern ist darüber hinaus auch völlig gebührenfrei. Gleichwohl sollte man sich im Vorfeld bei seinem gegenwärtigen Lieferanten exakt informieren, ob eine Vertragsaufhebung, beziehungsweise ein Übergang, überhaupt ausführbar ist oder ob es diverse Fristen einzuhalten gilt. Erst hiernach sollte man den Vertrag des neuen Erdgasversorgers, hervorgerufen durch einen Gaspreisvergleich, bedenkenlos unterzeichnen. Dieser kümmert sich zusätzlich auch um die Auflösung bei dem bisherigen Erdgasanbieter.

Wie man erkennen kann, lohnt sich ein Wechsel zu einem kostengünstigeren Erdgasanbieter mit Sicherheit. Denn das Sparpotenzial ist immens. Mehrere hundert Euro lassen sich pro Jahr durch einen Gaspreisvergleich mit nachfolgendem Wechsel sparen. Darüber hinaus hat es den positiven Effekt, dass ein Exempel an die Monopolstellung der alteingesessenen Gasversorger statuiert wird.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2021 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz