Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Roger Speer
Datum: 13.08.2007
Views: 4595
Bewertung
Unsere Leser bewerten diesen Artikel mit 4 von 5 Sternen
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 4 von 5
bei 4 Bewertung(en)

Beruf Steuerberater

Ein Steuerberater berät Gewerbebetreibende, Freiberufler, Arbeitnehmer und Landwirte in allen steuerlichen Fragen. Zu seinen Mandanten gehören ebenfalls, Rentner, Existenzgründer aber auch Vermieter. Gute Steuerberater verfügen über eine langjährige Berufspraxis und haben im Bereich Steuerberatung und Wirtschaftsberatung viel Erfahrung. Neben der Beratung in allen Steuer und Wirtschaftsfragen hat der Steuerberater ein umfassendes Aufgabengebiet.

Dazu zählen insbesondere, die Unterstützung und Coaching für Existensgründer und Jungunternhemen, aber auch die Unterstützung und Beratung bei Kredit Geschäften. Neben Finanzbuchhaltungen und betriebswirtschaftlichen Auswertungen für Unternehmen, werden auch Lohnbuchhaltungen einschließlich die Abwicklung mit Krankenkasse und dem Finanzamt durch ihn gemanagt. Für Gewerbetreibende fertigt der Steuerberater jedes Jahr die sogenannten Jahresabschlüsse, für Freiberufler oder Gewerbebetriebe berechnet er außerdem Einnahmen-Überschußrechnunen.


Neben der Fertigung einer Steuererklärung, unterstützt der Steuerberater auch bei Betriebsprüfungen oder gerichtliche Einspruchsverfahren gegen Finanzämter. Außerdem ist dieser im gerichtlichen Klageverfahren vor den Finanzgerichten vertretungsberechtigt. Auch in Erschaftssteuer Angelegenheiten ist der Steuerberater der richtige Ansprechpartner.

Wie der Name des Berufes Steuerberater schon sagt, ist dieser kein Gott, sondern lediglich ein Berater, der in erster Linie zum Steuern sparen verhelfen soll. Auch in diesem Berfufszweig gibt es gute und schlechte Beratungen. Gewerbebetreibende werden spätestens bei einer Betriebsprüfung wissen, ob der Steuerberater sein Honrorar das sich nach der Gebührenordnung für Steuerberater richtet auch wert war.

Die Ausbildung zum Steuerberater kann grundsätzlich auf zwei Wegen erfolgen:

- Der akademische Weg über ein (Fach-)Hochschulstudium

- Der berufspraktische Weg über eine kaufmännische Berufsausbildung.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz