Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Andre Müller
Datum: 09.06.2011
Views: 816
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Kabelfernsehen-Anbieter suchen nach dem Umzug

Gerade beim Hausbau oder Umzug stellt man sich die Frage welcher Kabelfernsehen Anbieter jetzt zuständig ist. Neben vielen kleinen regionalen Anbietern dominieren in Deutschland die vier größten Kabelanbieter. Wobei Kabel Deutschland derzeit der mit Abstand größte und flächendeckender Kabelfernsehen Anbieter ist. Über Kabel erhalten Sie zahlreiche TV- und Radioprogramme, die je nach Anbieter variieren und bei Bedarf mit zusätzlichen Programmen erweitert werden können.

Zuerst einmal zu Kabel Deutschland. Kabel Deutschland hat derzeit etwa 2.500 Mitarbeiter. Dadurch ist Kabel Deutschland in der Lage sich direkt beim Kunden vor Ort individuell um dessen Probleme oder Belange zu kümmern. Kabel Deutschland verfügt über ein über 250.000 Kilometer langes und extrem leistungsfähiges Netzwerk. Hierdurch können Töne und Bilder immer zuverlässig geliefert werden und die Kabeldose verschwindet ganz unauffällig direkt in der Wand.

Der Kabelanschluss von Kabel BW hat weit über 2,3 Millionen Kunden und gehört weltweit somit zu den leitungsfähigsten und größten Breitband Netzen. Kabel BW bietet eine Datenrate bis zu 4000 Mbit/s pro Haushalt. Dabei werden dem Kunden über 80 analoge und sogar über 600 digitale Programme bereitgestellt. Durch die große Anzahl von digitalen Programmen ist Kabel BW sogar der digitale Weltmeister.

Der Kabelanschluss Anbieter Unitymedia versorgt etwa fünf Millionen nordrhein-westfälische und hessische Haushalte. Unitymedia bietet bis 37 analoge Fernsehprogramme und circa 34 analoge Radioprogramme. Hierbei sind die 25 fremdsprachigen Fernsehsender die zudem digitale gesendet werden noch nicht einberechnet. Außerdem bietet Unitymedia auch zahlreiche digitale Kabelfernsehsender national und international an.

Alle drei Anbieter bieten zudem auch Kombipakete mit zusätzlicher Telefon- und Internetflatrate an. Welcher Anbieter für Sie jeweils der richtige oder günstigste ist, kann generell nicht beantwortet werden. Zum einen hängt dies zuerst einmal von der Verfügbarkeit bei Ihnen vor Ort ab. Die Grundgebühr der Anbieter ist nahezu identisch. Deutliche Unterschiede gibt es vor allem im Bereich der Zusatzangebote. Wenn hier Bedarf besteht sollten hierbei die einzelnen Preise verglichen werden.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2014 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz