Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Frauke Spielmann
Datum: 22.02.2011
Views: 849
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Camcorder im Wandel der Zeit

Camcorder spielen aus einer Reihe von Gründen eine wichtige Rolle im Leben vieler Menschen. Über die Jahre hinweg haben sie sich verändert und viele neue Geräte sind auf den Markt gekommen, die versucht haben, es mit dem Camcorder aufzunehmen. Doch der Camcorder bliebt stets ein Liebling bei den Käufern und wurde sogar immer beliebter, da Videos einen höheren Stellenwert in unserem Alltag einnehmen als noch vor wenigen Jahren.

Es gab eine Zeit, als der Camcorder ausschließlich für Geschäftszwecke verwendet wurde, vor allem von Nachrichtensprechern. Doch die Nachfrage nach einem Camcorder zur Aufnahme von Homevideos stieg, und so fand der Übergang zum Alltagscamcorder für den Hausgebrauch statt. Die Käufer nahmen die neuen Produkte begeistert auf und eine ganze Reihe von Herstellern überflutete den Markt mit ihrer eigenen Marke für Video-Produkte. So hat sich der Camcorder über die Jahre hinweg stets weiterentwickelt. Er wurde konstant verändert und angepasst an die jeweiligen neuesten Videoformate. Auf dieser Anpassungsfähigkeit basiert die eigentliche Macht des Camcorders. Allzu oft haben wir schon gesehen, dass ein Produkt durch neuere Geräte abgelöst und überflüssig gemacht wurde, doch der Camcorder hat sich stets gehalten.

Jeder wird sich daran erinnern, wie der Videorekorder vom DVD-Player ersetzt wurde. Die frühen Camcorder-Modelle funktionierten ebenfalls mit VHS-Videokassetten. Doch schnell wurden sie umgestellt und an die Entwicklung der DVD-Player angepasst. Neuartige Modelle haben heute gar eine eigene Festplatte. Die Sony Handycam zum Beispiel speichert Aufnahmen auf ihrem eigenen Festplattenspeicher und ermöglicht die Übertragung direkt vom Camcorder. Durch technische Neuerungen wie diese ist es dem Camcorder gelungen, sich über so lange Zeit hinweg zu halten.

Gadgets wie iPads und Smartphones haben den Markt ebenfalls mit ihren Videofunktionen gestürmt, und jede Digitalkamera kann heutzutage auch Videos aufnehmen. Diese stellen selbstverständlich eine direkte Konkurrenz für Camcorder dar, doch der Camcorder hält sich eisern. Zu großen Teilen ist das auf Qualität zurückzuführen. Kleinere Geräte wie Smartphones und Kompaktkameras nehmen zwar Videoclips auf, doch diese haben niemals dieselbe Qualität wie die mit einem Camcorder aufgenommenen Videos. Zudem verfügen die meisten Camcorder über einen größeren Festplattenspeicher und ausgefeiltere Zoom- und HD-Funktionen. Camcorder sind einfach leistungsfähiger als ihre kleineren Gegenstücke.

Qualität liegt vielen am Herzen, und deshalb steigt die Beliebtheit der Camcorder stets. Sie sind zwar etwas kostspieliger als andere Geräte, die Videos aufzeichnen können, doch das ist Teil des Qualitätsstandards. Die Nachfrage wird von den höheren Preisen in keinster Weise beeinträchtigt, da viele Neuerungen in der Camcorder-Technologie eine direkte Folge der Verbraucherwünsche sind. Verbraucher kaufen gerne neue Modelle – unabhängig vom Preis – um noch bessere Videos machen zu können. Dass Video immer mehr im Kommen ist, zeigt ein Blick auf die steigende Beliebtheit von Social Media Sites und Videoblogs und Podcasts.
.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2014 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz