Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Nils Wiederer
Datum: 16.12.2015
Views: 2065
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Küchenrückwand - Die Alternative zu Fliesen!

Der Stil der Gestaltung des Wohnraums hat sich in den letzten Jahren erheblich weiterentwickelt. Die Küche zum Beispiel ist nicht mehr nur Raum in dem Lebensmittel zubereitet werden, sondern aktiver Teil des Wohnbereichs und der Treffpunkt der Familie. Somit wurde aus der Küche verstärkt das Tor zum Tag. Abends trifft man sich dann zum Ausklang des Tages, tauschst Geschichten aus, erzählt was einen bewegt hat oder hält beim Essen einfach Smalltalk, bevor es ins Wohnzimmer oder aufs Zimmer oder raus zu Aktivitäten geht. Das führt nun dazu, dass immer mehr Menschen nach Möglichkeiten suchen, die Küche individueller zu gestalten und schöner. Dem Raum soll eine persönliche, dem Wert angemessene Note geben möchten.

„Wie du bist, so wohnst du“ gibt den Zeitgeist in Sachen Wohngestaltung sehr gut wieder.

Was aber nun ein anderer hat, will man selbst nicht mehr unbedingt haben. Jeder ist etwas Besonderes und die Menschen wollen als Individuum wahrgenommen werden.

Die hat die Modebranche bereits vor Jahren festgestellt und Ihr Angebot auf die Personalisierung des Einzelnen ausgerichtet. Der Trend weitet sich nun auch auf weitere Märkte aus.

Blogger schreiben Do-it-yourself Anleitungen zur persönlicheren Einrichtung, Baumärkte und Do-it-yourself Plattformen geben Tipps und Tricks, wie man sich eigene Möbel zusammenbaut. Youtuber haben ebenfalls den Markt entdeckt und präsentieren Produkte oder Hilfsvideos für individuelle Produkte. Kurzum Der Markt boomt.

So war es nur eine Frage der Zeit bis sich aus der Mode der Freien Gestaltung aus dem Folien und Posterdruck ein ganz neuer Markt entwickelt hat. Selbst bedruckte Poster sehen schick aus, verblassen aber mit der Zeit und sind nicht besonders haltbar. Zudem fehlt den Postern eine gewisse Wertigkeit, wer es geschafft hat im Leben möchte ungern ein Poster an die Wand kleben, der eigene Erfolg soll gezeigt werden, dezent aber doch wahrnehmbar.

Daher suchten Händler nach neuen Produktideen und wurden schnell fündig. Sie begannen damit via UV-Druck Motive auf Glas zu Drucken.

Der Markt hat in den letzten Jahren einen ordentlichen Wachstumsschub erhalten. Die Produkte wurden langsam bekannter und mittlerweile sind auch verschiedene Baumarktketten in den Markt eingestiegen um ein Stück vom Kuchen abzugreifen. Wer allerdings eine wirklich wertige Rückwand haben möchte, sollte den Markt genau sondieren und die verschiedenen Händler und Angebote ausführlich durchleuchten.

So bietet z.B. Schön und Wieder seit 2010 die Möglichkeit, Rückwände aus verschiedenen Materialien wie Alu-Verbund, Acryl Glas oder ESG Sicherheitsglas mit einem beliebigen Motiv zu bedrucken.
Die Rückwände sind einfach zu reinigen, durch die fehlenden Fugen sammelt sich weniger Schmutz an der Rückseite des Kochbereichs und außerdem fällt die Reinigung durch die ebene Oberfläche sehr viel leichter. Die Anbringung einer Küchenrückwand ist einfach, es werden keine Fachkenntnisse benötigt, ein halbwegs begabter Heimwerker ist im Stande, eine Rückwand innerhalb einer halbe Stunde fertig zu montieren.

Wer also bei der Renovierung oder Verschönerung des Eigenheims Zeit und Geld sparen möchte, sollte eine Rückwand für Küche und Bad im Hinterkopf behalten. Mit einer Küchenrückwand sind verschiedene Motive und Farben möglich, annähernd jede Küche kann mit einer Rückwand nachhaltig verschönert werden. Durch mehr als 800 Motive und der Möglichkeit ein eigenes Bild auf das Wandpaneel drucken zu lassen ist die Gestaltung nahezu frei. Eine Küchenrückwand vom Hersteller Schön und Wieder können Sie hier gestalten! .

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz