Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren




Infos zum Artikel
Autor: Eugen Wagner
Datum: 08.01.2012
Views: 1881
Bewertung
Unsere Leser bewerten diesen Artikel mit 5 von 5 Sternen
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 5 von 5
bei 1 Bewertung(en)

Lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Immer mehr Menschen in Deutschland bestehen auf den Bezug von Strom aus erneuerbaren Energien. Der Klimawandel aufgrund der hohen CO2-Emissionen und die Gefahren, die seit der Atomkatastrophe in Fukushima sich in den Köpfen der Verbraucher festgesetzt haben, haben das Interesse der Menschen an alternativer Energieerzeugung sehr stark verstärkt.

Eins der interessantesten und im Bezug auf die Wirtschaftlichkeit besten Verfahren stellt die Energiegewinnung mit der Hilfe einer Photovoltaikanlage dar. Eine Photovoltaikanlage erzeugt Strom aus Sonnenlicht, welches kostenlos und permanent zu unserer Verfügung steht.

Wer Energie mittels einer Photovoltaikanlage erzeugt, tut nicht nur der Umwelt was Gutes. Solartechnik wird staatlich gefördert und subventioniert, sodass auf längere Sicht Gewinne erwirtschaftet werden können. Die Amortisierungszeit einer Solaranlage beträgt etwa 10 Jahre und da in der Regel mehr Strom erzeugt werden kann als eigenständig verbraucht wird, kann der zu viel erzeugte Strom in das öffentliche Stromnetz eingespeist und somit verkauft werden. Die Netzbetreiber sind dem EEG (Erneuerbare Energie Gesetz) nach dazu verpflichtet, den eingespeisten Strom aufzukaufen. Das EEG garantiert eine hohe Einspeisevergütung, welche dem Betreiber einer Photovoltaikanlage für 20 Jahre garantiert wird.

Da der Markt im Photovoltaikbereich innerhalb kürzester Zeit sehr schnell gewachsen ist, hat sich ein starker Konkurrenzkampf unter den Anbietern entwickelt, welche ständig angehalten sind, die Technologie weiter und weiter voranzutreiben. Anlagen können seitdem viel effizienter als in den Anfangsjahren betrieben werden. Die Preise für die Module sind so niedrig wie noch nie zuvor und garantieren dem Verbraucher niedrige Anschaffsungskosten, die die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage unterstreichen. Diese ganze Entwicklung hat zur Folge, dass Photovoltaikanlagen auf dem Dach oder auf einer Freifläche immer größer werdende Beliebtheit erfahren.

Nicht jede Photovoltaikanlage kann gewinnbringend betrieben werden. Dazu bedarf es einer Wirtschaftlichkeitsanalyse eines verifizierten Fachbetriebes. Da viele Faktoren mit in eine solche Berechnung hineinfließen, kann eine solche Analyse kaum selber erstellt werden. Mit einem Photovoltaik-Rechner kann zumindest eine Vorabanalyse eigenständig erstellt werden. Diese gibt einen Anhaltspunkt, ob eine Photovoltaikanlage unter den eigenen Bedingungen mit Gewinn betrieben werden kann.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz